Weltreise planen & Backpacking: Infos & Tipps für Reisende, digitale Nomaden, Backpacker und Globetrotter

Wie plane ich eine Weltreise oder einen Backpacking-Trip?

Hast du einen großen Traum? Möchtest du mal ausgiebig reisen, eine Weltreise planen oder als Backpacker durch fremde Länder und Kulturen ziehen? Hier beschreibe ich einige Tipps und Tricks, die ich bei der Planung meiner Weltreise, mehrerer Länderreisen und Backpacking-Trips sowie als digitaler Nomade gelernt habe.

 

Weltreise planen – Das lernst du in diesem Bericht: Wie plane ich eine Weltreise? | Muss ich alles im Voraus buchen? | Was sollte ich beachten? | Infos zu Routen, Länder und Tickets | Eine provokante Checkliste (wird noch später ergänzt)

Weltreise planen - Route Beispiel für eine Weltreise von 1 Jahr - Reisebuch Autor Martin Krengel - einmal durch Asien - Australien - Südsee - Südamerika - USA - Europa und zurück

Weltreise planen: Beispiel für Route und Länder meiner Weltreise von 1 Jahr


Viele Leute fragen mich:
„Wie plane ich eine Weltreise?“

Meine Antwort:
„Am besten so wenig wie möglich!“


 

Weltreise & Backpacking-Reisen planen: FAQ – wichtige Fragen, Infos und Tipps zu Ländern, Route, Kosten, Tickets, Vorbereitung etc.

Weltreise Infos: Wo findest du die besten Infos zum Weltreisen und Backpacking?

Kaufe dir zwei bis drei Reisebücher / Reiseführer zum Planen einer Weltreise, die dich emotional – das heißt, ganz oberflächlich vom Design, Layout, Schreibstil und Detailtiefe – ansprechen. Es gibt nichts Schlimmeres, als den Lonely Planet zu lesen, wenn du jemand bist, der Struktur und Überblick braucht. Dann wärst du mit einem kompakteren Buch wesentlich besser beraten. Die beste und erste Quelle, um sich auf eine Reise vorzubereiten, sind Reiseberichte. Lies also als erstes 2-3 Reiseberichte von Autoren und Büchern, die dich ebenso emotional und optisch ansprechen, um dich in seine / ihre Reiseschuhe, Routen, Entscheidungen und Erfahrungen reinzuversetzen.

(Unten findest du eine detaillierte Beschreibung (m)eines Reisebuchs. Auch hier gilt: wenn du mich zu eigen findest, den Schreibstil zu frech oder die Länder nicht mit dir resonieren, kaufe dir ein anderes Buch. Wichtig ist, dass du LUST hast / Neugierig darauf bist, zu erfahren, welche Konflikte und Entscheidungen ein Reisender gemacht hat. Aber auch wahr ist, dass nur wenige Reisebericht so tiefgründig in die Psychologie des Reisenden eintauchen – die meisten beschränken sich leider auf eine Erzählung des Gesehenen, nicht des GEDACHTEN und GEFÜHLTEN.)

Weltreise Checklisten: Infos und Checklisten zu Packliste, Vorbereitung und Durchführung der Reise.

Dieses Kategorie ergänze ich bald. Hier schon einmal ein paar Quick-Links:

  1. Meine komplette und originale Weltreise-Packliste und Pack-Strategie die ich bei bei der „Stoppt die Welt Tour“ und meinen anderen Reisen verwende.
  2. Hier kannst du die vollständige Excel-Datei runterladen. Das wird dir viel Zeit, Unsicherheit und Stress vor deiner Reise sparen! (Stelle aber sicher, dass du den erklärenden Artikel dazu liest.
    Download
    Hier findest du meine Pack- und Reisecheckliste für deine Reisevorbereitung.
    Lade sie dir HIER runter.
  3. Hier ist meine ursprüngliche, originelle Weltreise-Vorbereitung-Checkliste. Eine lesbarere Version mit ein paar Erläuterungen findest du im Buch.

 

Eine Weltreise zu planen ist einfacher als man denkt-Martin Krengel

 

Weltreise Länder: Wie wählst du aus, wohin es gehen soll?

  1. Meine Präferenz: Ein buntes Reisebuch, in dem jedes Land der Erde auf einer Doppelseite kurz umrissen ist (ja, auch das kann der Lonely Planet, um ihn mal zu loben). Blättere abends beim Wein mal in Ruhe durch und beoabachte deine Gedanken und Gefühl dabei: Welches Land fühlt sich „warm“ an – wo liest du dich fest und welche Bilder faszinieren dich? Klammere Seiten und Länder gleich aus, die du z.B. aus Sicherheitsgründen, gesundheitlichen Aspekten oder Convenience (liegt nicht auf der Route) ausschließt. (>> Mehr zum effizienten Lesen)
  2. Mein Shortcut: Ich hole mir Kataloge aus dem Reisebüro oder google einfach Standard-Routen im Netz für eine bestimmte Region. Dort siehst du gängige Wege und die wichtigsten Ziele. Wenn du das erste Mal eine lange Reise machst und einfach mal offen für Neues sein willst, musst du nicht auf besondere oder spezielle Reiseziele achten. Ich würde erstmal gängigen (weil einfachen, sicheren und gut frequentierten) Reiserouten folgen.
  3. Ausnahme zu 2.: Oder weißt du bereits, dass dir etwas besonders wichtig ist (klettern, wandern, surfen, Spanisch lernen, eine bestimmte Religion verstehen)? Dann hast du mitunter ganz andere Ziele, die unter das Radar der meisten Reiseführer fallen. Hier bist du Nischen-Blogs, den Katalogen von Spezialreiseanbietern und anderen Reiseberichten / Reiseführern besser bedient. 
  4. Faustregeln, um die Länder für eine Weltreise auszuwählen: Ein Monat, ein Land (Peru, Brasilien). Eine Woche, ein Hauptziel (Machhu Pichhu, Rio de Janiero). Mehr brauchst du vorher eigentlich nicht als Orientierung. Bleibe mindestens 2, besser 3 Nächste in einem Hostel (um Zeit zum Rasten, organisieren und planen zu haben). Das ist nachhaltiger. Ich habe oft täglich gewechselt und das kann echt stressig werden, weil sich der Planungsaufwand entsprechend erhöht.

Weltreise Route: Wie wähle ich die Route für meine Reise aus?

Antwort: Siehe oben, wie du Länder planst. Hier noch Evrgänzungen, 3 Hauptstrategien:

  1. Around-the-World Ticket: Die gängigste Variante für die Planung einer Weltreise. Du folgst Standard-Wegen und Routen, legst dich vorher fest und bekommst daher auch gute Flugpreise. Es gibt wenig Überraschungen und unterwegs kannst du dich mehr auf das „Abreisen“ der Regionen fokussieren. Nachteil: Du musst dich zwar vorher festlegen, kannst aber zumindest die Flugdaten oft noch recht flexibel nachjustieren. Fazit: Gut für Einsteiger und Budget-Traveler.
  2. Hub-Strategie: Gängig für Backpacking-Reisen und digitale Nomaden. Du buchst Hin- und Rückflug in eine Stadt, was den Vorteil hat, dass Hin- und Rückflugtickets oft genauso teuer sind wie nur der Hinflug! Weiterer Vorteil: Du hast eine Basis, kennst dich in der Stadt aus. Ich benutze momentan Rio als Hub in Südamerika. Ich habe hier Freunde, kann Gepäck in meinem Hotel lassen, weiß, wo ich mich entspannen kann … und kann so entspannter meine Reisen in Südamerika planen und von hier aus unternehmen. Gute Hubs, da günstige Flüge und gute Traveler-Infrastrukturen (Reiseequipment) sind z.B Bangkok und Singapur (teurer) in Asien, sowie Rio de Janiero und Lima in Südamerika.
  3. Spontan-Strategie: Aufwachen und entscheiden, ob du liegen bleibst, oder nach Norden, Süden, Osten oder Westen weiterziehst oder morgen spontan das Land verlässt. Für mich bietet das die größte Freiheit und das größte Abenteuer, ich kann meine spontanen Impulse und Emotionen ausleben (voll und ganz DAS tun und lassen, was ich heute hier und jetzt will. – keine Verpflichtungen, das ist herrlich!). (Weitere Infos dazu hier in diesem Artikel und Interview unten – sowie in dieser Reisen-Nichtplan-Dokumentation … ;))

Dennoch, bei allen drei Strategien gilt:


„Die Kunst des Reisens ist nicht das Planen,
sondern das Tun.“

Martin Krengel


Beschränke das Planen einer Reise auf das Wesentliche. Lasse Raum für Spontanes, Neues, Unerwartetes. Der Sinn einer Reise ist es auch Grenzen zu testen, zu überschreiten und deine Komfortzone und Persönlichkeit auszudehnen. Und das geht nicht, wenn du alles schon im Voraus festgelegt hast.


In der Spezialausgabe des Focus zum Thema „Weltreise und Backpacking Trip planen“ (Jan 2016) war ein exklusives Interview zu „Stoppt die Welt“ drin – zur mentalen Vorbereitung auf die Weltreise oder den Backpacking Trip:

Martin Krengel im Focus Magazin 2016 - Beitrag zum Weltreise-Buch "Stoppt die Welt, ich will aussteigen" - Reisebericht über kuriose Abenteuer

 


Achtung: Plane DEINE Reise auf DEINE Art!
Ich beschreibe hier meine Reisephilosophie. Bewerte meine Techniken an deinem Sicherheitsbedürfnis und gemäß deiner Möglichkeiten und Präferenzen! Ich arbeite viel und auch von unterwegs, (auch) deswegen mag ich in meiner Freizeit nicht viel Zeit mit dem Planen meiner Reisen verbringen. Ich entscheide oft spontan, wo ich morgen hinfahre oder nächste Woche hinfliege und wechsele meine Unterkünfte alle paar Tage, um einen neuen Stadtteil oder eine neue Region zu sehen. Das produziert natürlich auch Unsicherheiten, Stress oder Extra-Kosten, die nicht jeder haben möchte. Für mich ist es aber toll, diesen Teil meines Lebens eben NICHT Monate im Voraus planen zu müssen und hier die volle Freiheit und Spontanität meines Herzens ausleben zu können.

 

Weiterführende Infos zur (mentalen) Reisevorbereitung – und ein Buch, dass dir bei der Planung einer Reise helfen kann …

Loslegen erfordert loslassen: Ängste, Zweifel, das eigene Sicherheitsbedürfnis und kritische Stimmen müssen überwunden werden. Dabei halfen mir Vorbilder und und andere Reiseberichte enorm. Allerdings vermisste ich bei meiner Weltreise den psychologischen Tiefgang in den anderen Reiseberichten. Denn das, was man vor, während und nach einer Weltreise oder Backpacking-Trip erlebt, ist mitunter sehr aufwühlend und mitreis(s)end.

Deswegen habe ich „Stoppt die Welt“ geschrieben. Das Buch zeigt einerseits, wie genial es sein kann, seine Träume wahr zu machen. Darin schildere ich aber auch ehrlich und lebensnah, wie Unerwartetes und Unsicherheiten an einem knabbern kann. Die mentale Vorbereitung ist viel wichtiger, als zu wissen, wie du deinen Koffer packen solltest oder wo du deine Reiseversicherung herbekommst …

 


Schau doch einfach mal in mein Weltreise-Buch

Tipp: Doppelklicken und blättern. Ist eine coole Funktion!


 

„Ein sehr amüsanter Reise-Anreger“

Martin Krengel im Focus Magazin 2016

„Prädikat: Unbedingt lesenswert!“

Kopfsache (Magazin für mentale Stärke)


Lies hier ein weiteres und sehr wichtiges Kapitel kostenlos, um nicht nur deine Reise sondern auch dein Leben besser zu planen!

Download
Wie schaffe ich es viele verschiedene Träume und Wünsche in meinem Leben zu erfüllen? Wie wäre es in New York zu leben? Lade dir JETZT gratis das komplette Kapitel herunter.

 

 

 


Wie fühlt es sich an loszulassen und das Leben zu leben, das du leben möchtest?


Das Reisbuch kann dir helfen, deine Weltreise oder deinen Backpacking Trip zu planen. Es beantwortet Themen und Fragen, die du dir wahrscheinlich schon lange gestellt hast:

  1. Mit welchen Tricks kann ich meinen großen Träume verwirklichen?
  2. Wie wäre es, als Auswanderer in Australien, der Südsee, in China oder New York zu leben?
  3. Wie toll ist es wirklich in der Südsee? Welche Abenteuer erwarten dich, wenn du an entlegenste Orte reist, die nicht mal bei Google Maps zu finden sind?
  4. Reiseabenteuer: Wie ist es, als Stand-Up Comedian in New York zu arbeiten? … von einem hinterhältigen Frosch attackiert zu werden? … bei minus 17 Grad in der mongolischen Jurte zu schlafen? … an einem knusprigen Meerschwein zu nagen? … 30 Meter unter der Meeresoberfläche Haie zu füttern?

 

 

 


 

 

Download
Wie schaffe ich es, viele verschiedene Träume und Wünsche in meinem Leben zu erfüllen? Wie komme ich aus dem Zögern ins Machen? Wie wäre es, in New York zu leben? Lade dir JETZT jetzt eines der wichtigsten Erkenntnisse meines Lebens herunter, das ich zum Ende meiner Reise im „New York“ Kapitel detailliert beschreibe.

 

 

Kategorie: Weltreise
Artikel von
am 16.02.2016


Wie hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn auch mit Deinen Freunden:

Kommentar Verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Martin Krengel – strukturiert denken, beherzt handeln

Hi, ich bin Martin,

auf dieser Seite zeige ich dir coole Ninja-Zeitspar-Tricks und wie du spielend leicht deine Ziele erreichen kannst.


Wie wurde ich vom Chaoten zum Zeitmanagement-Experten?

Alle Bücher

Alle eBooks

Ahh! Niemand mag Popups ...

 

... aber wo wir schon mal hier sind ...

 

... möchte ich dir nahelegen, meinen Newsletter zu testen. Denn gutes Zeitmanagement und Selbstdisziplin entwickeln sich nur duch regelmäßige Impulse. Sofort nach der Anmeldung gibt es einen kostenfreien Schritt-für-Schritt Crashkurs mit meinen 5 besten Tipps für Motivation, Konzentration und Produktivität.

 

1. Mehr Motivation

2. Mehr Energie

3. Ziele schneller und sicher erreichen

4. Stress senken

5. Konzentration steigern

 

+ Zugriff auf mein Download-Archiv mit über 45 PowerPDFs: Buchkapitel, Checklisten, Mini-Poster, Selbsttests + Übungen.

 

Dr. Martin Krengel

Bestseller-Autor und Zeitzauberer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich will, dass auch DU deine Ziele erreichst, entspannter und erfolgreicher wirst! Du kannst dich jederzeit mit 1 Click wieder abmelden.

Super,
du bist jetzt dabei!

24+ Gratis-Downloads aus meinen Bestsellern!