Mentale Gesundheit in der Corona-Krise: 11 Dinge, die du jetzt für dich tun kannst 📉🤗

Viele sind frustriert, weil ihre Pläne von einer Krise durchkreuzt werden.

F**k!

Ja, sowas ist ärgerlich – und das darf es auch sein: Einmal tief durchschnaufen ist angesagt! Aber weiter rum-frusteln wäre verlorene Energie.

  • Wenn du dich darüber aufregst schadest du dir nur selbst.
  • Wenn du dich weiter sorgst, zermürbst du dich.

Mein Tipp: Schaue bitte nicht zu viele Nachrichten! Es kommt, was kommt … Schaue lieber auf das, was du jetzt für dich tun kannst – für dein mentales Wohl und deine Zukunft.

Während die Krise einige deiner Wege blockiert, ermöglicht sie andere Sachen. Die Zeit zu Hause ist auch ein Zeitgeschenk.

Persönlich sehe ich es ein wenig wie Weihnachten oder Urlaub: Jetzt haben wir viel Zeit für Projekte, die sonst untergehen würden …

11 Dinge, die du jetzt besser tun kannst als ohne Krise:

  1. Alte Freunde anrufen: Selbst Vielbeschäftigte sind nun zuhause und freuen sich sicher auf ein wenig Gesellschaft übers Ohr.
  2. Deine Erinnerungen aufarbeiten: Wie wäre es, wenn du jetzt ein schönes Fotoalbum als Geburtstags-, Oster-, oder Weihnachtsgeschenk bastelst?
  3. Ausmisten: Du könntest Frühjahrsputz machen und 10 Dinge wegwerfen / verschenken die du im letzten Jahr nicht gebraucht hast. Das schafft Raum für Neues und Aufbruchstimmung.
  4. Wie wäre es mit einem guten Buch?
  5. Du könntest eine Sprache auffrischen und starten. Wie wäre es z.B. mit Spanisch?
  6. Reflektion & neuen Schwung holen: Du könntest dir über deine nächsten Schritte Gedanken machen und deine Vorsätze und Ziele für dieses Jahr auffrischen.
  7. Nimm dir zwei Recherche-Tage für deine Präsentation oder Abschlussarbeit. Je früher du viele Ideen sammelst, desto besser!
  8. Sehr empfehlenswert wäre es, wenn du dich durch 20 Minuten Bewegung pro Tag bei Laune hälst. (Ich habe eine dicke und große Yoga-Matte zuhause, das ist eins meiner meistgenutzten Möbelstücke, auch wenn ich die ehrlicherweise eher zum ausruhen und dösen nutze … 😇)
  9. Online-Schach spielen. Schach übt das strategische Denken und hält das Arbeitsgedächtnis fit.
  10. Deinen großen Traum recherchieren. Jetzt könntest du mal dein Reiseprojekt in Angriff nehmen – oder dich ein wenig einlesen, was es bräuchte um dein Business, dein Café, deine Boutique oder deinen insgeheimen Wunsch zu erfüllen …
  11. Du könntest mit einem Video-Online-Kurs starten und dein Zeitmanagement oder deine Lese-Skills stärken.

Welche dieser 11 Optionen wählst du?

Es soll nur eine kleine Synapsenmassage sein – sicher gibt es noch etwas anderes, dass du schon sooo lange tun wolltest.

Schau dir alternativ meine Bücher und Kurse an – sie haben schon vielen Menschen geholfen, sehr viel Zeit zu sparen.

Starte. Jetzt.

Viel Spaß dabei!

Dein

 

 



Wie hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn auch mit Deinen Freunden

Kategorie: Brain Productivity
Artikel von
am 25.03.2020

Kommentar Verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Martin Krengel – strukturiert denken, beherzt handeln

Hi, ich bin Martin,

auf dieser Seite zeige ich dir coole Ninja-Zeitspar-Tricks und wie du spielend leicht deine Ziele erreichen kannst.


Wie wurde ich vom Chaoten zum Zeitmanagement-Experten?

Alle Bücher