Entscheidungs-Psychologie

Konsumenten brauchen Orientierung in der Vielfalt der Auswahl - helfen Sie ihnen durch Struktur
30.000 Produkte im Supermarkt, 600 Fernseher im Online-Shop: Sortimente werden vielfältiger und Produkte komplexer. Dabei wird einer übersehen: DU. Der Kunde.

Hier kommen bald sehr persönliche Artikel zum Thema „Entscheiden“.

Bisher findest du in dieser Kategorie Auszüge aus meinem Buch „Customer Navigation“. Ich zeige darin, warum uns die Aus-Qual so schwer fällt. Und wie Selbstständige, Marketing-Fachleute und Verkäufer ihre Werbe- und Informationsmaterialien sowie ihre Produktpaletten und Beschreibungen optimieren können.

Die Formel MEHR = BESSER hat lange ausgedient!

Durch eine Reduktion der Informationsmenge lässt sich die Qualität der Infos deutlich steigern …

Klicke auf einen beliebigen Artikel, um mehr darüber zu erfahren >>

  • Entscheidungs-Psychologie

    Wer bin ich – und wenn ja was?

    Weißt du eigentlich, wer du bist? Ich würde mal provokant behaupten: NEIN! Warum? Weil ich es auch nicht weiß. Nicht 100-prozentig. Und das ist gut so! Du und ich: wir verändern uns. Wir machen neue Erfahrungen. Lernen neue Dinge. Wir entwickeln uns weiter. … und gerade als junge Menschen wissen wir noch nicht, wohin wir…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Conversion Optimierung

    Kunden fühlen sich in Onlineshops und auf Landingpages von Webseiten zunehmend durch zu viele, unklare oder unstrukturierte Produktangebote und Produktinformationen verwirrt oder überfordert. Deswegen beschreibe ich im Usability-Marketing-Buch „Customer Navigation“ 5 Schritte, wie du Informationen strukturierst, vereinfachst und klarer machst, um deine Conversion und deine Umsatz erhöhen zu können. Trick 1: Mit der „Attributtreppe“ schaffst du Klarheit und vereinfachen…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Conversion Rate Optimierung durch Informationsdesign

    Für einen zufriedenen Kunden benötigst du zwei Dinge: eine gute Auswahl und ein optimales Informationsdesign. Wenn der Kunde erst einmal die richtige Richtung eingeschlagen hat, möchte er auch schnell ans Ziel (= nach Hause, ausprobieren). Um die Entscheidung zu erleichtern, müssen die Produktinformationen hochwertig aufbereitet und einfach vergleichbar sein. Wenig hilfreiche Produktvergleiche Die meisten Anbieter…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Categorize it!

    Im Artikel „Category Management“ habe ich die 3 Wirkungen des Kategorisierungseffekts beschrieben. Demnach kann man sich Informationen leichter merken, wenn diese nach ähnlichen Merkmalen vorsortiert sind – das Kategorisieren ist die Aufgabe aller Anbieter, die etwas verkaufen wollen. Doch was in der Theorie absolut logisch klingt, wird leider in der Praxis stark vernachlässigt. Lies hier, wie…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Category Management: Clevere Kategorien

    Oft wissen Kunden während des Kaufprozesses noch nicht, was sie wollen. Die große Vielfalt von Produkten und Dienstleistungen macht die Entscheidungsfindung zu einem Spießroutenlaut, wenn das Angebot unstrukturiert präsentiert wird. Wie organisiert man Produkte und Dienstleistungen so, dass alle Kunden etwas damit anfangen können und sich schnell zurechtfinden? Gebe deinen Kunden Entscheidungshilfen in Form von…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Sortimentsoptimierung

    Optimalpunkt - Sortimentsoptimierung die richtige Anzahl und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen im (Online-)Shop

    Wie wählt man als Händler, Verkäufer oder Online-Shop ein Sortiment von Produkten oder Dienstleistungen aus? Wie optimiert und verbessert ein Händler oder Onlineshop  sein Sortiment? Welche und wie viele Optionen von Produkten / Angeboten sind optimal? Ich habe mich im Rahmen meiner Dissertation lange mit dem Thema „Sortimentsoptimierung“ und „Category Management“ beschäftigt sowie mit der…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Präferenz-Bildung von Kunden

    Das alte Marketing geht davon aus, dass sich der Konsument schon vor dem Kaufprozess seiner Präferenz bewusst ist. Warum das falsch ist und wie du mit Hilfe der Konsumentenpsychologie deinen Umsatz steigern kannst, liest du in diesem Artikel. Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch „Customer Navigation“ und zeigt, wie Konsumenten bei Kaufentscheidungen vorgehen. Suchst…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Kunden verstehen

    Kunden verstehen: Wenn du als Anbieter verstehst, wie deine Kunden ticken, bist du einem guten Geschäft einen Schritt näher. Es lohnt sich ein Blick in die Psychologie. Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Marketing Ratgeber „Customer Navigation“ und erklärt, warum die Wahrnehmung und Entscheidungsfindung von Kunden relativ ist. Mach dir neuere Erkenntnisse der Konsumentenpsychologie zunutze! Suchst…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Erfolgreich verkaufen: 3 Conversion Killer

    Erfolgreich verkaufen - Conversion Killer kennen - Esel von Buridan

    Warum brechen Konsumenten einen Kauf ab? Was führt zur Überforderung von Kunden? Wie optimierst du deine Conversion Rate (Konversionsrate)? Lange Zeit galt die Maxime im Handel und in Online-Shops: Mehr Produkt-Auswahl = mehr Kunden = mehr Umsatz. Richtig ist, dass Menschen Auswahl beim Einkaufen lieben. Doch ein zu großes Angebot an Produkten und Dienstleistungen kann…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Produktvielfalt: Das Paradox der Wahl

    Das Wichtigste vorweg: Eine zu große Produktvielfalt kann sich negativ auf Verkäufe, Conversion und Kundenzufriedenheit auswirken. Eine größere Vielfalt wirkt attraktiv auf Konsumenten. Gleichzeitig bringt ein zu großes Sortiment Entscheidungskonflikte und die Gefahr der Überforderung von Kunden mit sich. Das kann ihre Conversion und Umsatz schmälern. Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch „Customer…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Umsatz steigern

    Grundsätzlich ist Vielfalt im Produktangebot und ein breites Sortiment gut, man möchte als Konsument schließlich die Wahl haben. Sortimente fokussieren auf eine größtmögliche Auswahl, denn immerhin ist mehr = besser. Oder? Dieser Artikel diskutiert die Vor- und Nachteile der Produkt-Vielfalt und zeigt, warum man den Umsatz steigern kann, indem das Angebot reduziert wird. Warum lieben…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Information Overload

    Information Overload („Informationsüberlastung“): Neben der Produktebene (siehe Artikel „Featuritis vs. Usability“) gibt es einen zweiten Aspekt der Zuvielitis, den die Anzahl und Qualität der (Produkt-)Informationen betrifft: die Informationsebene. Quantitative Ebene: Täglich werden wir mit unzählbar vielen Informationen überschwemmt (information overload). Eine sinnvolle Selektion fällt schwer in der Zuviel-Welt. Qualitative Ebene: Oft werden Informationen minderwertig aufbereitet – Hauptsache, das…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Featuritis vs. Usability

    Usabiliy - Angebot Zuvielfalt Überforderung durch Featuritis - Kurve der Verdammnis

    In dem Artikel „Consumer Confusion“ habe ich beschrieben, wie sich die Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Doch wie genau kommt die Überforderung der Konsumenten zustande? Warum führen immer mehr Features nicht automatisch zu glücklicheren Kunden? Gehen wir dem Featuritis-Phänomen mal auf den Grund. Die „Featuritis“: Der Feind der Usability Nirgends…
    weiterlesen

  • Entscheidungs-Psychologie

    Consumer Confusion

    Consumer Confusion - neues Marketing gegen Zuvielisation im Konsum des 21. Jahrhunderts

    Ob im Lebensmittelhandel, im Fachmarkt, Onlineshop oder bei Dienstleistungen: Immer mehr Produkte führen zur Überforderung der Konsumenten. Die Produktvielfalt in der Produktpalette und eine große Anzahl toller Features sind zwar schön, doch können diese auch lähmen, überfordern und zur sogenannten Consumer Confusion führen. Willst du das? Stell dir folgendes Szenario vor: Dein Partner schreibt dir einen Einkaufzettel: Butter, Joghurt, Marmelade,…
    weiterlesen

Martin Krengel – strukturiert denken, beherzt handeln

Hi, ich bin Martin,

auf dieser Seite zeige ich dir coole Ninja-Zeitspar-Tricks und wie du spielend leicht deine Ziele erreichen kannst.


Wie wurde ich vom Chaoten zum Zeitmanagement-Experten?

Alle Bücher

Alle eBooks